Repelen ve Meerbeck’teki DiTiB Camilerinden Bağış

Spendenuebergabe Ditib Moers

28 Nisan 2020 salı günü DİTİB Moers Repelen Camisi ve DİTİB Moers Meerbeck Camisi olarak Moers’ün Bethanien Hastahanesi’ne ziyarete bulunduk. Her iki cemiyetimiz adına 500’er Euro’luk bağış çekini özveri ile çalışan sağlık personeline hediye ettik.

Yeni tip koronavirüs Covid-19 salgınına karşı Almanya’daki mücadele aralıksız olarak devam ediyor. Bu zorlu günlerde özellikle sağlık çalışanları ve hastaneler için yardımlar yapılmaya devam ediliyor.

Almanya’nın Kuzey Ren-Vestfalya eyaletindeki Moers şehrinde bulunan DİTİB Moers Repelen Camii ve DİTİB Moers Kocatepe Camii yetkilileri olarak Bethanien Hastanesi’ne ziyarette bulunarak sağlık personeline 500 €’luk bağışta bulunduk.

Cemiyetlerimizin temsilcileri yaptıkları açıklamalarda, toplumun önemli ve büyük bir parçası olduklarını vurgulayarak, zor günlerde üzerilerinde sorumluluk hissettiklerini ve bu mes’uliyet gereği yardımlarda bulunmaya gayret ettiklerini belirtti.

Toplumsal dayanışma için Bethanien Hastanesi’ne verilen 500 €’luk çekleri ve çiçeği hastane ekibi adına Hastane Başkanı Dr. Ralf Engels ve Hastane Papazı Anke Prumbaum teslim aldı. Hastane yetkilileri, dayanışma adına yapmış oldukları bu sosyal sorumluluk örneği için memnuniyetlerini dile getirerek teşekkür ettiler bizlere.

Ayrıca, Niederrhein Pandemi Merkezi’nde bu zorlu süreçte canlarını ortaya koyarak büyük bir fedakarlık ile hizmet veren hastane personellerine bu vesile ile teşekkürlerini sunduk.

Hastane tarafından yapılan basın bildirisi şu şekilde;

DITIB-Gemeinden aus Moers übergaben Spende an Bethanien

Um ihren besonderen Dank und ihre Solidarität denjenigen gegenüber zum Ausdruck zu bringen, die sich derzeit im Dienst an Kranken einsetzen, haben Vertreterinnen und Vertreter der DITIB-Gemeinden aus Moers mit einer Spende erkenntlich gezeigt. „Wir wollten mit einem kleinen Geschenk dem Personal danken, das in diesen schwierigen Zeiten einen besonderen Einsatz leistet,“ so Ramis Savun, Vorsitzender der Gemeinde in Meerbeck. „Wir bewundern, dass sich die Menschen im Krankenhaus so selbstlos einsetzen. Sie nehmen für sich und ihre Familien zu Hause eine Gefahr auf sich, wenn sie sich um Patientinnen und Patienten kümmern, die mit Covid-19 infiziert sind.“ Um die Anerkennung dafür zum Ausdruck zu bringen, hat er gemeinsam mit dem Vorsitzenden der Gemeinde aus Repelen, Isa Ackar, sowie mit den Imamen und Frauenvertreterinnen der beiden Moerser DITIB-Gemeinden eine Spende und einen Blumenstrauß an Dr. Ralf Engels, Vorstand der Stiftung Krankenhaus Bethanien, und Anke Prumbaum, Seelsorgerin des Krankenhauses, überreicht.

“Wir sind gerührt von diesem Zeichen der Solidarität. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mussten sich in vielen Abläufen schnell umstellen und leisten zur Zeit Großartiges unter veränderten Bedingungen. Wir freuen uns, dass sie dafür auch von außen Anerkennung erhalten,” dankte Dr. Ralf Engels den Vertreterinnen und Vertretern der DITIB-Gemeinden. “In der Krankenhausseelsorge pflegen wir einen engen Austausch mit verschiedenen Religionsgemeinschaften. Für mich ist diese Geste deshalb ein besonderes Zeichen der Verbundenheit,” ergänzte Seelsorgerin Anke Prumbaum.

PRESSEFOTO: DITIB-Gemeinden aus Moers übergaben Spende an Bethanien

FOTO: Vertreterinnen und Vertreter der beiden DITIB-Gemeinden übergaben mit ihren Voristzenden Ramis Savun (2.v.l.) und Isa Ackar (2.v.r.) aus Moers als Zeichen der Anerkennung eine Spende für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Krankenhaus Bethanien an Dr. Ralf Engels, Vorstand des Krankenhauses Bethanien, (3.v.l.) und Krankehausseelsorgerin Anke Prumbaum (3.v.r.). (Foto: KBM/Stepanow)

Haberci BiZ / A.K. / Moers
Kaynak: https://haberci.biz/dernekler/2020/04/28/repelen-ve-meerbeckteki-ditib-camilerinden-bagis.html

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.